Home
Vorstand
Chronik
Dokumente
Regionalforum Rheinb
Aktuelles
Aktivitäten
Termine
Jubilare
Versichertenberater
Impressum
Bezirk Niederrhein
Verschiedenes
Ortsgruppe Rheinberg
Eure Meinung zählt !
Gästebuch
Kontakt-Formular

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

                                                                                                            Wie alles begann: Vom Anfang bis heute    

                                                                                                                                                                  

     60 Jahre Ortsgruppe Rheinberg 

 

Als am 30. September 1950 im Lokal Prophet zu Rheinberg eine Versammlung von IG Bergbau Gewerkschaftern stattfand, diente dies der Gründung eines Ortsvereines bzw. einer Ortsgruppe.  Der Kollege Mathias Hackstein hatte zu diesem Treffen vom Bezirk Moers auch den Gewerkschaftssekretär und Kollegen Egermann (Vorname nicht bek.) eingeladen. Nachdem der Kollege Mathias Hackstein alle Anwesende mit dem Bergmannsgruß „Glückauf“ begrüßt hatte, übergab er dem Kollegen Egermann das Wort. In seinen Ausführungen ging Egermann auch direkt auf den Sinn und Zweck von Ortsgruppen ein. Der wichtigste Grund sei der ständige Kontakt zu den Mitgliedern. Hier könne jeder mitreden und mitentscheiden und mache somit die Gewerkschaft „Vor Ort“ erlebbar"! Da im Kreis Moers andere Bergwerksstädte bereits Vorreiter waren, stimmte man der Gründung einer Ortsgruppe zu.  Der Name: IG Bergbau Ortsgruppe Rheinberg.  Unter der Leitung vom Kollegen Egermann wurde die erste Wahl eines OG Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder durchgeführt.

 

Ein Vorstand der wie folgt aussah.

 

Vorsitzender: Mathias Hackstein

 

Stellv. Vorsitzender: Josef Ritzinger

 

Kassierer: Johann Wellmann

 

Schriftführer: Wilhelm Bruckmann

 

Beisitzer: Michael Werner, August Schachten, Johann Baaken

 

Revisoren: Stefan Nühlen, Thomas Drötboom, Johann Andryzeck

 

Zur Ortsgruppe gehörten die Mitglieder der Stadt Rheinberg sowie der Gemeinden Millingen, Ossenberg und Budberg

 

Weitere wichtige Daten von Ereignissen, die dem heutigen Vorstand bekannt sind.

 

1956 Die Ortsgruppe Rheinberg hatte inzwischen 170 Mitglieder und wählte Karl Weihofen zum Vorsitzenden.

 

1960 Aus der Gewerkschaft IG Bergbau (IG B) wurde IG Bergbau und Energie (IG BE)

 

1962 Kollege Karl Weihofen wird erneut im Amt bestätigt. (ob sein Vorsitz bis 1970 dauerte ist n. bek.)

 

1970 wurde bei den Neuwahlen, der Kollege Jacob Krieger zum Vorsitzenden gewählt.

 

1975 trat Jacob Krieger aus beruflichen Gründen zurück. Gido Sigismund übernahm, bis zu den erneuten Wahlen die Amtsgeschäfte.

 

1976 bzw. 1978 (Termin ist nicht genau bekannt.) wurde der Kollege Johann te Nyenhuis gewählt.

 

1984 Karl-Heinz Halacz wird bei der Wahl neuer Vorsitzender. 1994 in einer von den Mitgliedern gewünschten Geheimwahl, übernimmt Reinhard Osinski das Amt. Durch einen Beschluss des Bezirks werden die Gemeinden Baerl, Orsoy und Eversael der OG Rheinberg zuerkannt.

 

1997 Das Jahr der Entscheidung

Mit dem 1. Ordentlichen Kongress der IG Bergbau, Chemie, Energie vom Oktober begann ein neuer Abschnitt in der Geschichte der organisierten Bergabeiterbewegung. Die IGBE verzichtete auf ihre Eigenständigkeit und fusionierte mit der IG Chemie, Papier und Keramik und der Gewerkschaft Leder zur neuen IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)

 

1998 bei den Vorstandswahlen der Ortsgruppe wurde erneut Kollege Reinhard Osinski in seinem Amt bestätigt.

 

2000 Nachdem die OG Rheinberg mit der OG Borth und den Angestellten der OG Solvay (heute esco) eine Fusion eingeht, wurde in einer Neuwahl Werner Beyersdorf zum Vorsitzenden gewählt. Kollege Helmuth Neumann wurde Stellvertreter. Name der neuen OG: IG BCE Ortsgruppe Rheinberg Arbeiter und Angestellte mit ca. 1400 Mitgliedern.

 

2002 Kollege Helmuth Neumann übernimmt kommissarisch das Amt, nach einem Rücktritt des Kollegen Beyersdorf, der aus pers. Gründen nur noch wenig Zeit hat.

 

2004 Bei der Organwahl am 17.07. wird Helmuth Neumann erneut zum Vorsitzenden gewählt, an seiner Seite der Stellvertreter Peter Bleckmann

 

2006 Peter Bleckmann fürt den Vorsitz weiter, nachdem Kollege Helmuth aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage war. Im August verstirbt Helmuth Neumann nach langer Krankheit.

 

2008 Burkhard Schönbeck stellt sich bei der Wahlversammlung am 18.05. den Mitgliedern vor, und wird einstimmig gewählt.

 

2009 Nachdem Burkhard Schönbeck aus gesundheitlichen Gründen das Amt niederlegt, übernimmt der Stellvertreter Michael Krogoll am 16.09. den Vorsitz.

 

2010 Die Ortsgruppe Rheinberg Arbeiter und Angestellte hat im Mai noch 1047 Mitglieder.

 

2012 Am 06.05.2012 wurde die Wahl des Ortsgruppenvorstandes und Revisoren durchgeführt.

Vom Wahlvorstand wurde folgendes Ergebnis festgestellt.

Vorsitzender: Michael Krogoll,  stellv. Vorsitzender: Paul Oelinger, Kassierer: Wilhelm Viswat

Schriftführer: Ludger Ingendoh, Jugendobmann: Frank Clewe, Bildungsobmann: Lutz Wienen

Beisitzer: Horst Keurentjes, Manfred Wenig, Bernd-Peter Keienborg, Wilhelm Wittmann

Hendrikus Keesen, Theo Schneider, Reinhard Osinski, Detlef Brauer.

Revisoren: Guido Sigismund, Manfred Peters

Am 07.05.2012 hatte die Ortsguppe Rheinberg Arbeiter und Angestellte 972 Mitglieder.

 

2013 Am 01.05. Wechselte der Kassierer, neuer Kassierer ist Lutz Wienen.

Wilhelm Viswat ist ab den 01.05. Beisitzer.

Neuer Bildungsobmann ist Detlef Brauer.

 

2016 Am 20.03.2016 wurde im Gastlandhaus Hoppmann der Ortsgruppenvorstand und die Revisoren

neu gewählt,

Vorsitzender: Michael Krogoll, stellv. Vorsitzender: Paul Oelinger, Kassierer: Lutz Wienen

Bildungsobmann: Paul Oelinger, Jugendobmann: Detlef Brauer, Schriftführer: Ludger Ingendoh

Beisitzer: Guido Sigismund, Theo Schneider, Wilhelm Viswat, Bernd-Peter Keienborg, 

                 Manfred Wenig, Detlef Koch.

Revisoren: Horst Keurentjes, Johannes Hoymann, Willi Utzerath.

Die Ortsgruppe hatte am 01.01.2016 903 Mitglieder 

 

2020 Am 03.12.2020 ist im Bezirk Niederrhein Duisburg bei der Mitgliederversammlung der Vorstand

der Ortsgruppe gewählt worden.

Vorsitzender: Michael Krogoll, stellv. Vorsitzender: Paul Oelinger, Kassierer Lutz Wienen,

Bldungsobmann: Paul Oelinger, Schriftführer Ludger Ingendoh, Jugendleiter Detlef Brauer,

Beisitzerin: Ilse Eska, Beisitzer: Wilhelm Viswat, Hermann Schmitz

Revisoren: Horst Keurentjes, Johannes Hoymann, Willi Utzerath.

 

 

Die Angaben der Daten erfolgt ohne Gewähr!

Für Hinweise sind wir Dankbar!!!!!!!!!!

 

 

 

 

 

 

Ortsgruppe Rheinberg
Top